Business-Process-Modelling im Krankenhaus

Auf dem diesjährigen Ecorium-Kongress vom 1.4.2015 bis zum 3.4.2015 standen alle Veranstaltungen unter dem Thema „IT-gestützte Workflows im Krankenhaus“. Die Veranstaltung war als exclusives Fortbildungsevent für ausgewählte Teilnehmer aus dem Bereich Krankenhaus aufgebaut.


„Wir wollten bewußt einen Mix aus starker Praxisorientierung verbunden mit aktuellen wissenschaftlich fundierten Ergebnissen im Bereich Healthcare-Workflows erreichen“ führt Sabine Freund, Leiterin der Ecorium PR-Abteilung, zum Kongress aus. Neben einer praktischen Anleitung zum Umgang mit dem von Ecorium genutzen Workflow-Modellierungs-Werkzeugen wurden den Kongress-teilnehmern zwei aktuelle Studien aus dem Krankenhausbereich vorgestellt: Im Verwaltungsbereich hat sich somit bei einer untersuchten Zahl von 12 Anwendungsfällen die Dauer der Prozessabläufe im Durchschnitt knapp halbiert und konnte sogar in zwei Fällen auf 30% der ursprünglichen Zeit reduziert werden.


„Neben medizinischen Workflows und Anwendungen zwischen den verschiedenen Sektoren sehen wir vor allen Dingen im Verwaltungsbereich ein enorm hohes Potential.“ kommentiert Alexander Kleehaus, Geschäftsführer der Ecorium GmbH. „Vor allen Dingen die Verwebung von Portalen mit SAP-Applikationen z.B. im Personal- und Beschaffungsbereich ist ein oftmals noch komplett brachliegendes Feld in Krankenhäusern.“ weiss er aus über 10 jähriger Erfahrung in dem Feld zu berichten.


Wer den Kongress verpasst hat, hat die Möglichkeit, einzelne Module als in-House Schulung zu bestellen. Im Bereich der IT und der Healthcare wird das grundsätzliche Thema von IT-gestützten Workflows über integrierte Portallösungen und das Business Process Reengineering (BPR)  als eines der Zukunftsthemen der nächsten Jahre gesehen.


Die Ecorium GmbH ist seit mehreren Jahren im Bereich der Datenanalyse, des Medizincontrollings und des Business Process Reengineering im Healthcarebereich tätig. Durch enge Kooperationen mit verschiedenen Hochschulen werden von Ecorium regelmäßig wissenschaftliche Studien betrieben, um die Nutzung von IT- und Marketingwerkzeugen im Healthcarebereich auf Evidenz zu basieren und den Nutzen zu belegen und zu bewerten.


Ansprechpartner: Dr. Sabine Freund , Leiter Marketing/PR